Aktuelles

15.02.2022

Sportlerehrung 2021


Nachdem der Neujahrsempfang der Gemeinde Schwabenheim auch in diesem Jahr corona-bedingt ausfallen musste, fand die Ehrung der erfolgreichen Sportler in kleinem Rahmen statt. Ortsbürgermeister Frank Heinrich und der für Sport zuständige 1. Beigeordnete Volker Freudenberger überbrachten gemeinsam die Gratulation der Gemeinde.

Stammgast bei der Ehrung ist der mittlerweile 17-jährige Lukas Klos. Auch im vergangenen Jahr setzte er seine erfolgreiche Schwimmkarriere, für die SG EWR Rheinhessen-Mainz startend, fort. Als Mitglied im Bundesnachwuchskader qualifizierte Lukas sich für die Junioren-Europameisterschaften in Rom. Leider konnte er nicht teilnehmen, da er sich bei einem Sturz beide Handgelenke gebrochen hat. Auch wenn der Saisonhöhepunkt somit ausfallen musste, konnte er bei den südwestdeutschen Sommermeisterschaften Jahrgangsmeister über 50 m und 100 m Freistil und Vizemeister über 100 m Brust werden. Bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften gewann Lukas Gold über 50 m Freistil, Silber über 100 m Freistil und Bronze im Schmetterling. Dieses Jahr hat er wieder fest die Europameisterschaft eingeplant, für die er sich bereits qualifiziert hat.

Zwei erfolgreiche Taekwondo-Sportlerinnen wohnen ebenfalls in Schwabenheim. Die 14-jährigen Zoe Klumb und Uljana Schwarz treten für den Teakwondo Club Ingelheim an und tragen beide den rot/schwarzen Gürtel. Als Mitglieder im Landeskader Rheinland-Pfalz wurden sie in ihren unterschiedlichen Gewichtsklassen jeweils Deutsche Vizemeisterinnen. Zoe belegte darüber hinaus bei den Slovenja Open einen 2. Platz, Uljana wurde Zweite bei den German Open. Beide Sportlerinnen peilen nun die Europameisterschaften an.

Im Namen der Ortsgemeinde sprachen Ortsbürgermeister Frank Heinrich und 1. Beigeordneter Volker Freudenberger allen drei Sportlern ihre Anerkennung aus.

Das Foto zeigt von links nach rechts Volker Freudenberger, Uljana Schwarz, Lukas Klos, Zoe Klumb und Frank Heinrich